(

Betriebsprüfung im digitalen Zeitalter: Die unterschätzte Gefahr für Unternehmen?

07.09.2015 16:00-18:30 Uhr, IHK Cottbus, Goethestraße 1, 03046 Cottbus

Die elektronische Betriebsprüfung ist längst gängige Praxis im Prüfungsalltag. Seit Januar 2002 kann die Finanzverwaltung im Rahmen der Außenprüfung auf die steuerrelevanten Datenverarbeitungsprogramme und auf die Unternehmens-EDV zugreifen. Während der Dauer der Aufbewahrungsfrist müssen die steuerrelevanten Daten jederzeit verfügbar, unverzüglich lesbar und maschinell auswertbar sein. Der Prüfer ist berechtigt, die gespeicherten Daten vor Ort einzusehen bzw. buchhaltungsrelevante Daten auf einem Datenträger zu fordern, um sie dann in seinem Prüfungsprogramm (IDEA) auszuwerten.

Insbesondere durch die aktuellen GoBD (Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff) geraten die sogenannten Vorsysteme (Kassen, Fakturierungssystem und Warenwirtschaft) in den Fokus zukünftiger Betriebsprüfungen. Sollten Unternehmen sich nicht an die spezifischen Anforderungen halten, drohen empfindliche Zwangsmittel, wie das  Verzögerungsgeld. Schlimmstenfalls drohen gar Schätzungen. Bei der Informationsveranstaltung geht es um die Rechtsgrundlagen, Mitwirkungspflichten sowie den praktischen Ablauf im Unternehmen. Die Referenten werden durch eine Vielzahl von Praxisbeispielen das Thema branchenübergreifend vorstellen.

Schwerpunkte:

  • Was wird geprüft? (Rechte / Mitwirkungspflichten)
  • Gesetzliche Grundlagen (GDPdU [Grundsätze zum Datenzugriff und Prüfbarkeit digitaler Unterlagen] / GoBD)
  • Steuerlich relevante Daten
  • Beispiele aus Betriebsprüfungen
  • Exkurs Kassenbetriebsprüfung
  • Was geschieht mit Ihren Daten
  • Datenanalyse an Fallbeispielen mit Prüfsoftware
  • Statistische Analysemodelle
  • Zugriffsmöglichkeiten des Betriebsprüfers
  • Die Prüfsoftware der Finanzverwaltung

Referenten:

  • André Hübel, DATEV eG
  • Toni Boche, Steuerberater Boche & Kollegen

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Anmeldung bis zum 31.08.2015 unter:

http://www.ebusinesslotse-suedbrandenburg.de/de/veranstaltungen/2015-09-07_GoBD.html

Ihre Ansprechpartnerin:

Sandra Tusche
Tel.: 0355 365-15510355 365-1551
Fax:+0355 36526-1551
tusche@cottbus.ihk.de