(

Spezialfälle der Umsatzsteuer im Auslandsgeschäft

23.06.2016 09:00-16:00 Uhr, Bildungszentrum IHK Cottbus

In dieser Veranstaltung werden die Grundlagen der umsatzsteuerlichen Beurteilung von Geschäftsvorgängen bei innergemeinschaftlichen Reihengeschäften, Dreiecksgeschäften aber auch bei Reihengeschäften im Handel mit Drittstaaten sowie die erforderliche Nachweisführung anhand von zahlreichen Fallbeispielen verständlich vermittelt. Darüber hinaus erhalten Sie Informationen zum richtigen Umgang mit der Umsatzsteuer bei unternehmensinternen Verbringungen und bei Werklieferungen und Werkleistungen sowie praktische Empfehlungen erhalten zur Gelangensbestätigung.

Mit dieser Veranstaltung möchte Sie die IHK bei der erfolgreichen Bearbeitung von internationalen Märkten unterstützen. Aus diesem Grund werden anhand von praktischen Fallbeispielen die Regeln der Umsatzbesteuerung im EU-Binnenmarkt auf einfache Art und Weise vermittelt. Interessant ist diese Veranstaltung vor allem für Unternehmen mit internationalem Warenverkehr, Autohäuser und Bauunternehmen.

Anmeldung erbeten bei Antje Wendenburg, Industrie- und Handelskammer Cottbus, Geschäftsbereich Wirtschaft, Fachbereich International/Innovation

Tel.: 0355 365 131 wendenburg@cottbus.ihk.de

Mehr Infos unter http://www.cottbus.ihk.de