Akteure der Wirtschaftsregion Lausitz tagen, um Förderprojekte auf den Weg zu bringen

Der altehrwürdige holzgetäfelte Ratssaal des beeindruckenden Renaissance-Schlosses Finsterwalde, urkundlich erwähnt bereits seit dem 13. Jahrhundert, war am 25.01.2024 der Ort für die Themen der kommenden Jahrzehnte. Die Beteiligten der WRL-Werkstatt für Unternehmen, Wirtschaftsentwicklung und Fachkräftesicherung trafen sich, um über die zielgenaue und faire Verwendung der Strukturentwicklungs-Gelder im Rahmen der Defossilierung zu beraten. 24 weichenstellende Vorhaben wurden in dieser Werkstatt bereits auf den Weg gebracht.

Eine stetig wachsende Übersicht über die Verwendung der Mittel, d.h. über die Projekte findet sich hier: Regional- und Kommunalförderung - Wirtschaftsregion Lausitz (wirtschaftsregion-lausitz.de)

Die EGC Wirtschaftsförderung Cottbus ist eines von rund 20 Mitgliedern in der Werkstatt 1 (Unternehmen, Wirtschaftsentwicklung & Fachkräftesicherung). Die kaufmännische Leiterin, Annett Gernhardt, nahm in Vertretung des Geschäftsführers an dieser Werkstatt-Sitzung teil. 

Informationen zur Werkstatt 1 finden sich hier: Unternehmen, Wirtschaftsentwicklung & Fachkräfte­sicherung - Wirtschaftsregion Lausitz (wirtschaftsregion-lausitz.de)

Eine Übersicht über die Verwendung der Mittel, d.h. über die Projekte findet sich hier: Regional- und Kommunalförderung - Wirtschaftsregion Lausitz (wirtschaftsregion-lausitz.de)

Weitere WRL-Werkstätten sind die Werkstatt 2 (Innovation & Digitalisierung), Werkstatt 3 (Infrastruktur & Mobilität), Werkstatt 4 (Daseinsvorsorge, ländliche Entwicklung & smart regions) sowie Werkstatt 5 (Kultur, Kreativwirtschaft, Tourismus & Marketing). Link: Regional- und Kommunalförderung - Wirtschaftsregion Lausitz (wirtschaftsregion-lausitz.de)

 

Gefördert aus Mitteln des Bundes und des Landes Brandenburg im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe: „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur” – GRW Infrastruktur