Ausbildungsplätze sichern - Neue Förderung für KMU

  Förderung

Neues Förderprogramm für Ausbildungsbetriebe (KMU), die von der Corona-Krise betroffen sind.

Die Corona-Krise erschwert es vielen Ausbildungsbetrieben neue Azubis einzustellen oder bereits bestehende Ausbildungsplätze überhaupt zu besetzen. Kleine und mittelständische Unternehmen können daher die Ausbildungsprämie oder andere Förderungen aus dem Bundesprogramm „Ausbildungsplätze sichern“ beantragen.

 

Gefördert wird in Form von:

  • einmalige Ausbildungsprämie zur Erhaltung der Ausbildungsplätze
  • Ausbildungsprämie plus zur Erschaffung zusätzlicher Ausbildungsplätze
  • Zuschuss zur Ausbildungsvergütung zur Vermeidung von Kurzarbeit für Auszubildende
  • Übernahmeprämie bei Übernahme von Auszubildenden aus insolventen Unternehmen

 

Bedingungen:

Für die Förderung kommen KMU infrage, die wie folgt ausbilden:

  • in staatlich anerkannten Ausbildungsberufen,
  • in Ausbildungsberufen nach dem Pflegeberufe-, Krankenpflege- und/ oder Altenpflegegesetz oder
  • in den praxisintegrierten Ausbildungen im Gesundheits- und Sozialwesen, die bundes- und landesrechtlich geregelt sind.

Weitere Infos: https://www.arbeitsagentur.de/unternehmen/finanziell/bundesprogramm-ausbildungsplaetze-sichern

Gefördert aus Mitteln des Bundes und des Landes Brandenburg im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe: „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur” – GRW Infrastruktur