Gewerbegebietstreffen im Lausitz Park

  EGC

Am 16.09. fand das 2. Gewerbegebietstreffen „Neighbor Network“ im Süden von Cottbus statt. Ziel des „Neighbor Networks“ ist die Vernetzung lokal ansässiger Unternehmen in den jeweiligen Gewerbegebieten.

Diese Mal sind rund 50 Unternehmer der Einladung der EGC gefolgt und haben sich über den Umbau des Lausitz Parks informiert. Heino Schmidt, Projektleiter bei der EDEKA-MIHA Immobilien Service GmbH sprach über dieses gigantische Vorhaben: „Es gibt in unserem Unternehmen kein vergleichbares Projekt. Der Lausitz-Park 2.0 soll ein Vorzeigeprojekt im bundesweiten Einzelhandel werden. Die EDEKA Minden eG wird rund 90 Mio. EURO in den Neubau des Lausitz Parks investieren. Dass sich die EDEKA Minden eG dazu entschlossen hat, den gesamten Lausitz Park abzureißen und komplett neu zu bauen, zeigt die Wichtigkeit des Standortes Cottbus für unser Unternehmen und soll auch ein deutliches Signal sein, dass wir auch zukünftig großes Potenzial in diesem Standort sehen.“ Für die eingemieteten Händler wird es mitunter kein leichtes Unterfangen werden, denn auch sie werden durch die Umbaumaßnahmen gefordert werden. Auch darüber wurde an diesem Abend diskutiert. Es sind sich am Ende aber alle Beteiligten einig: die Transformation des Lausitz Parks weg vom klassischen Shopping-Center hin zu einem Fachmarktzentrum ist zukunftsweisend und ist ein wichtiger Impuls für Cottbus und das Umland.  

Die EGC bedankt sich herzlich bei allen anwesenden Unternehmen und freut sich schon jetzt auf das 3. Gewerbegebietstreffen.

Gefördert aus Mitteln des Bundes und des Landes Brandenburg im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe: „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur” – GRW Infrastruktur