Innovationspreis Berlin Brandenburg 2022

  Wirtschaft

Der Innovationspreis Berlin Brandenburg startet in eine neue Runde. Ab sofort können sich innovative Unternehmen aus Berlin und Brandenburg unabhängig von Größe und Alter für den Preis bewerben. Es besteht die Möglichkeit allein oder in einer B2B-Kooperation am Wettbewerb teilzunehmen. Das Preisgeld beläuft sich auf 50.000 Euro.

Gesucht werden Innovationen, wie innovative Konzepte, Produkte und Dienstleistungen. Der Wettbewerb folgt der Idee der Innovationsstrategie der Länder Berlin und Brandenburg (innoBB 2025). Ziel des Wettbewerbes ist die Förderung, Würdigung und Präsentation von zukunftsfähigen und marktfähigen Entwicklungen von Start-ups oder Spin-offs, Gründerinnen und Gründern, als auch etablierten Unternehmen und vernetzen Forschungseinrichtungen. Weiterhin soll die Wirtschaftskraft und Innovationsfähigkeit der Hauptstadtregion abgebildet werden. Die Idee hinter dem Innovationspreis ist, dass heutige Innovationen Arbeitsplätze von morgen sind. Beim Innovationspreis Berlin Brandenburg handelt es sich um ein gemeinsames Projekt der Länder Berlin und Brandenburg und wird in Public-private-Partnership durchgeführt.

Wettbewerbsstart: 25. April 2022
Wettbewerbsende: 04. Juli 2022 um 12:00 Uhr
Bekanntgabe & Pitches der Nominierten: 10. Oktober 2022
Preisverleihung: 25. November 2022

Weitere Informationen

Gefördert aus Mitteln des Bundes und des Landes Brandenburg im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe: „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur” – GRW Infrastruktur