Weil ich (wieder) zu Hause bin. BOOMTOWN Rückkehrertag auf dem verlängerten Weihnachtsmarkt.

Am 27. Dezember 2023 findet auf dem Cottbuser Altmarkt der „Weihnachtsmarkt der 1000 Jobs“ statt. Die Stadt Cottbus/Chóśebuz lädt alle Rückkehrwilligen, Zuzugsplanenden und immer Hiergewesenen herzlich ein, sich über aktuelle Entwicklungen und Karrieremöglichkeiten direkt mit Arbeitgebern und Behörden zu informieren. Oberbürgermeister Tobias Schick eröffnet die Veranstaltung. Musiker Alexander Knappe steht mit seinem vielleicht emotionalsten Song als Botschafter für seine Heimat.

Viele ehemalige Cottbuser:innen sind an den Feiertagen zu Besuch bei der Familie. Alles beginnt mit der Sehnsucht, der Sehnsucht nach der alten Heimat oder der neuen Chance. Wenn der Abschied wieder schwerfällt, dann ist es Zeit für konkrete Pläne für das zukünftige Lebensglück in Cottbus. Der Boomtown Rückkehrertag am 27.12.23, 13-18 Uhr, auf dem verlängerten Weihnachtsmarkt direkt auf dem Cottbuser Altmarkt neben dem Riesenrad hält alles bereit, was für die Rückkehr oder den Zuzug nach Cottbus nötig ist.

Cottbuser Unternehmen bieten Stellenangebote und zeigen Strukturwandelprojekte, deren Teil man jetzt werden kann. Ansprechpartner für KITAS, Schulen, Integration und Stadtentwicklung sind vor Ort. Angebote für Wohnen und Freizeit erleichtern die Entscheidung. Beim Job-Dating auf dem Riesenrad kann man in besonderer Atmosphäre den künftigen Arbeitgeber kennenlernen oder unverbindlich sein Jobprofil abgeben. In der Kino-Lounge wird mit „Best of Strukturwandel“ die Entwicklung und Zukunft der Boomtown gezeigt. Anlässlich der vorangegangenen Feiertage ist das Programm auf die ganze Familie ausgerichtet. Für die Kleinen gibt es eine Kreativstation.

Diese Unternehmen bzw. Institutionen stellen sich vor; vgl. Ausstellerliste weiter unten.

Informationen:

BOOMTOWN Rückkehrertag, am Mittwoch, den 27. Dezember 2023, von 13 bis 18 Uhr

Cottbuser Altmarkt, neben dem Riesenrad. Eintritt frei.

 

BOOMTOWN COTTBUS ist eine Kampagne des Netzwerkes Sehnsucht Cottbus, wird betrieben von der EGC Wirtschaftsförderung Cottbus und gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

Gefördert aus Mitteln des Bundes und des Landes Brandenburg im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe: „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur” – GRW Infrastruktur