Eine Stadt im Aufbruch und Wandel

Cottbus ist mit mittlerweile 100.000 Einwohnern der größte regionale Wachstumskern* im Süden der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg. Den einzigartigen Mix der Standortvorteile bilden die zentrale Lage in der Mitte Europas, die leistungsfähige Infrastruktur, die ansprechenden Gewerbeflächen sowie die Natur und die Menschen. Durch sie wird Cottbus zu einer interessanten Adresse für zahlreiche Branchen. Aufgrund der günstigen Lage zwischen Berlin und Dresden, bietet Cottbus den idealen Schnittpunkt wichtiger Verkehrsachsen – in direkter Anbindung an Ost- und Südeuropa.

*Regionale Wachstumskerne (RWK) werden vorrangig bei der Entfaltung ihrer besonderen wirtschaftlichen und wissenschaftlichen Potenziale unterstützt. Durch die RWK sollen die Wachstumskräfte in Brandenburg gestärkt, Beschäftigung gesichert und die Fördermittel effizienter eingesetzt werden. Die RWK sollen eine Motorfunktion für ihre Region übernehmen und auf ihr Umland ausstrahlen. Sie genießen daher in entwicklungsrelevanten Förderprogrammen der Landesministerien einen Fördervorteil. Aus den Standortentwicklungskonzepten der einzelnen RWK werden konkrete Projekte und Maßnahmen zum Ausbau der Infrastruktur, der Entwicklung von Gewerbegebieten, der Fachkräfteförderung, des Technologietransfers oder Vorhaben im Bereich der Kultur oder des Tourismus abgeleitet und mit Unterstützung der Landesregierung realisiert.

Leuchtturm der Wissenschaftslandschaft

In Cottbus ist die einzige Technische Universität des Landes Brandenburg zu finden: die BTU Cottbus-Senftenberg. Die vielfältige Wissenschaftslandschaft wird durch Forschungsinstitute mit speziellen Schwerpunkten ergänzt, beispielsweise im Bereich der Energietechnologie durch das Centrum für Energietechnologie Brandenburg, das Fraunhofer Institut oder durch das Forschungszentrum Panta Rhei, das sich primär mit Leichtbauwerkstoffen befasst. In der Stadt ist das größte Krankenhaus Brandenburgs: das Carl-Thiem-Klinikum mit 1.200 Betten und 2.500 Mitarbeitern angesiedelt. Zudem ist es akademisches Lehrkrankenhaus der Charité Berlin und beteiligt sich an der praxisnahen Ausbildung von Medizinstudenten. Neben der Tradition von Metallindustrie, Bergbau, konventioneller Energiewirtschaft und -technologie, haben auch viele innovative Unternehmen und Zukunftsbranchen Cottbus für sich entdeckt. Vor allem die Bereiche Biotechnologie / Pflege / Gesundheit, Informationstechnologie und erneuerbare Energien finden in der Stadt ideale Bedingungen hinsichtlich Bildung, Wissenschaft und Forschung.


Neben den modernen Wissenschaftseinrichtungen gehören zum hervorragenden Umfeld qualifizierte Fachkräfte, die unmittelbare Nachbarschaft zu paneuropäischen Verkehrskorridoren mit direktem Zugang zu den ost- und westeuropäischen Märkten sowie attraktive Industrie- und Gewerbeflächen. Ausgestattet mit einer fachbereichsbezogenen Verwaltungsstruktur sowie vielen Bundes- und Landesbehörden sorgt Cottbus für straffe Abläufe, kurze Wege und zügige Genehmigungsverfahren.

Industrie & Wirtschaft

Eine leistungsstarke Infrastruktur und die günstige Lage zwischen Berlin und Dresden – Cottbus ist der ideale Schnittpunkt wichtiger Verkehrsachsen in Deutschland mit direkter Anbindung an Ost- und Südeuropa. 

mehr erfahren

Bildung & Wissenschaft

Mit der BTU Cottbus-Senftenberg ist Cottbus Bildungs- und Wissenschaftsstandort. Verschiedene Institute mit speziellen Schwerpunkten machen die Stadt zu einem breit aufgestellten Forschungsstandort.

mehr erfahren

Leben & Wohnen

Die moderne "Hauptstadt" der Lausitz bietet bezahlbaren Wohnraum und ein familienfreundliches Umfeld mit einer vielseitigen Kita- und Schullandschaft. Der Spreewald und das Lausitzer Seenland stehen für Freizeitmöglichkeiten und Natur direkt vor der Haustür zur Verfügung.Mit Spreewald und Lausitzer Seenland ist die Natur direkt vor der Haustür.

mehr erfahren

Vision & Zukunft

Cottbus plant für die Zukunft: Ob als digitaler Vorreiter, als Modellstadt für die Entwicklung von der Braunkohle hin zur Nutzung von Wasserstoff oder als Gesundheits- und Pflegeregion – die Stadt ist bereit für den Wandel.

mehr erfahren

Kontaktieren Sie uns

* Felder sind Pflichtfelder!

EGC Entwicklungsgesellschaft Cottbus mbH

Am Turm 14
D-03046 Cottbus

Tel.: +49 (0)355 729913-0

Gefördert aus Mitteln des Bundes und des Landes Brandenburg im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe: „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur” – GRW Infrastruktur
Nach oben