Globale Industrieunternehmen und innovativer Mittelstand als tragende Säulen

Die Stadt und die Region sind durch einen vielfältigen Branchenmix geprägt. Dieser umfasst: die Energiewirtschaft/-technologie (inkl. Umwelttechnologie), die Metallverarbeitung, den Maschinen- und Bergbau, die Verkehrstechnik, die Medien-, Informations- und Kommunikationsbranche, die Ernährungsindustrie sowie die Dienstleistungs- und Serviceunternehmen.

Der Wirtschaftsstandort Cottbus verfügt weiterhin über ein exzellentes Wissenschafts-, Bildungs- und Forschungspotenzial. In Verbindung mit den bestehenden Branchenkompetenzen sowie in den Bereichen Leichtbauwerkstoffe, Dienstleistung / Logistik und Automotive finden Investoren und innovative Unternehmen der Zukunftsbranchen hier beste Voraussetzungen.

Branchenkompetenzen in Cottbus 

Starker Unternehmensstandort

Über 6.700 Unternehmen sind in Cottbus und Umgebung ansässig.  Neben einem innovativen Mittelstand als tragender Säule sind dies auch Konzerne und renommierte Industrie- und Dienstleistungsunternehmen wie z. B.:

  • die LEAG
  • die Deutsche Bahn
  • die ABB Automation GmbH
  • die Elbenwald GmbH
  • das Carl-Thiem-Klinikum
  • das Sana-Herzzentrum
  • die Knappschaft Bahn See
  • sowie die SIEMENS AG

Die enge Verknüpfung von Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft zur Schaffung hochqualifizierter Arbeitsplätze in Cottbus und der Region ist der anspruchsvolle Maßstab aller Akteure.

Angebunden an ganz Europa

Der Wirtschaftsstandort Cottbus liegt im Herzen Europas und ist das „Sprungbrett“ zur boomenden Hauptstadt Berlin. Zudem gilt Cottbus als Drehkreuz der dynamischen Wirtschaftsgebiete Berlin-Brandenburg, Sachsen und Polen.

Die Verkehrsanbindung ist vielfach gesichert. Autobahnen und gut ausgebaute Bundesstraßen durchziehen die Region. Die Flughäfen Berlin-Schönefeld und Dresden sind kaum eine Stunde entfernt.

Kontaktieren Sie uns

* Felder sind Pflichtfelder!

EGC Entwicklungsgesellschaft Cottbus mbH

Am Turm 14
D-03046 Cottbus

Tel.: +49 (0)355 729913-0

Gefördert aus Mitteln des Bundes und des Landes Brandenburg im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe: „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur” – GRW Infrastruktur
Nach oben