News vom Gründungszentrum

Das neue Gründungszentrum im Making Of

|   Gründungszentrum | Gründungzentrum

In unmittelbarer Nähe zum BTU Zentralcampus soll 2021 das neue Gründungszentrum entstehen. Seit dem Baubeginn im Mai 2019 ist einiges passiert beim Regionalen und Cottbuser Gründerzentrum am Campus. Mittlerweile laufen die Bauprozesse auf Hochtouren und die finale Eröffnung wird bereits freudig erwartet.

 

Was bisher geschah: 

 

17.05.2019: Baubeginn „Spatenstich“  

Gemeinsam mit Oberbürgermeister Holger Kelch, Bürgermeisterin Marietta Tzschoppe, GWC-Aufsichtsratschef Reinhard Drogla, GWC-Chef Prof. Dr. Torsten Kunze, BTU-Vizepräsidentin Prof. Dr. Katrin Salchert und Staatssekretär für Wirtschaft und Energie Herr Hendrik Fischer wurde im Mai vergangenen Jahres der erste  Spatenstich des neue Regionale und Cottbuser Gründerzentrum am Campus gesetzt.

 

25.10.2019: Grundsteinlegung  

Die feierliche Zeremonie wurde mit vielen geladenen Gästen aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft und mit allen beteiligten Partnern begangen. Zu diesem Anlass kamen der Wirtschaftsminister des Landes Brandenburg Herr Prof. Dr. Ing. Jörg Steinbach und GWC-Geschäftsführer Prof. Dr. Torsten Kunze zusammen und legten im feierlichen Rahmen eine Zeitkapsel in den Grundstein.

 

Richtfest  

Ein wichtiger Meilenstein ist bereits geschafft! Ursprünglich geplant für April 2020 musste das Deckenfest aufgrund von Corona auf unbestimmte Zeit verschoben werden. Doch nichtsdestotrotz blicken wir erwartungsvoll in die Zukunft und planen bereits spannende Veranstaltungen für das Frühjahr 2021, die für erste Highlights in den (noch) rohen Mauern sorgen werden. 

 

Ausblick:

Voraussichtlich Mitte 2021 soll das Gebäude fertig sein und die ersten Gründer (in spe) und Start-ups können im neuen Gründungszentrum einziehen und ihre innovativen Visionen zum Leben erwecken.

Förderung für Start-up-Spirit auf mehr als 5.000 m²

Start-ups und Gründer mit (High)Tech Kompetenzen erhalten ab 2021 die Möglichkeit, im Gründungszentrum am Campus der BTU Cottbus-Senftenberg auf 5.500 m² Büros, Werkstätten, Gemeinschaftsräume und Tagungsräume zu nutzen. Es schafft unternehmerische Perspektiven für Gründer und Start-ups und bietet den Anreiz, Ideen vor Ort bis zur Marktreife zu entwickeln und dauerhaft wirtschaftlich erfolgreich zu führen.

In den Räumlichkeiten können sich Gründungsteams und junge innovative Unternehmen ganz und gar auf ihre Produkt- und Unternehmensentwicklung konzentrieren. 

Gründungs-Upgrade mit Expertenwissen

Im Gründungszentrum am Campus erhalten Start-ups die Möglichkeit, sich mit potenziellen Anwendern aus der Wirtschaft und strategischen oder finanziellen Partnern zu vernetzen. Die EGC Wirtschaftsförderung Cottbus ist Betreiber des Gründungszentrums und mit seinen Community- und Event-Managern erster Ansprechpartner bei Fragen und Anliegen. Neben Impulsen zur Kooperation erhalten Gründungsteams eine ausführliche Begleitung durch den Gründungsservice der Cottbuser Universität (BTU Cottbus-Senftenberg), die vom Coaching über die Bundesförderung bis hin zu Patenten reichen kann. Förderfähige Ideen mit Gründergeist werden unter anderem von der Investitionsbank des Landes Brandenburg finanziell auf den Weg gebracht.

Weitere wichtige Ansprechpartner wie die Kammern IHK und HWK unterstützen und beraten die Gründer ebenfalls. Nicht zuletzt sorgen Kooperationen mit Anwälten, Notaren und weiteren Beratern für eine individuelle Leistungserbringung der Gründer im Gründungszentrum am Campus.

Die Vision: Gründerregion rund um die Wissensstadt Cottbus

Cottbus ist auf dem Weg eine MINT-Gründerregion zu werden, mit der Möglichkeit des Matching für Unternehmer, Gründer, Kreative, Mitarbeiter aus Forschungseinrichtungen und Institutionen, Studierende, Business Angels und Auszubildende/Schüler.

Im neuen Gründungszentrum am Campus wird künftig auf 5.000 m² ein „Start-up-Ökosystem“ als Nucleus der zukünftigen Stadtentwicklung geschaffen. Partner der Maßnahme sind die Stadt Cottbus, die kommunale Wirtschaftsförderung als Betreiber des Zentrums, die Gebäudewirtschaft Cottbus als Eigentümer der Immobilie, die Brandenburgische Technische Universität als Transfer- und Coaching-Partner sowie die Investitionsbank des Landes Brandenburg als Fördermittelgeber.

Ihre Ansprechpartner

Arlett Anderßen

Event Managerin Gründungszentrum

Community Management (interimistisch)

Annett Gernhardt

Projektentwicklung & Gründungszentrum

Partnerbürohaus am Campus

Spin-off-Möglichkeiten nur einen Block entfernt

Innovative etablierte Unternehmen schätzen die Nähe zu Studenten, Lehrstühlen und Absolventen. Für Corporates entsteht ein Partnerbürohaus am Campus im Gebäude einer ehemaligen Schule in der Lieberoser Straße 13A/ Gulbener Straße 23.

Kontaktieren Sie uns

* Felder sind Pflichtfelder!

EGC Entwicklungsgesellschaft Cottbus mbH

Am Turm 14
D-03046 Cottbus

Tel.: +49 (0)355 729913-0

Gefördert aus Mitteln des Bundes und des Landes Brandenburg im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe: „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur” – GRW Infrastruktur